Bayerns Bestes Leseprobe Nr. 03/2022

Kelheim Kinding Kipfenberg Walting Nassenfels Wellheim Monheim Wemding Nördlingen Riedenburg Dietfurt Beilngries Zwei Radwanderwege verbinden ab 22. Juli Nördlingen in Bayerisch Schwaben und Kelheim in Niederbayern: Je nach Startpunkt ist die Route des neuen Georadweges Altmühltal rund 182 Kilometer oder 201 Kilometer lang. TOU R 1 K E L H E I M – NÖ R D L I NG E N 182 km 1070 hm • • • anspruchsvoll Bei der kürzeren Variante beginnt man die Radtour in Kelheim: Entspannt geht es am Ufer des Main-Donau-Kanals entlang. Vorbei an den schroffen Kalkfelsen inEssingund der Ritterburg Prunn geht es zur Drei-BurgenStadt Riedenburg. Kurz vor Dietfurt liegt mit der Mühlbachquelle eine geologische Besonderheit am Weg: Hier erstreckt sich unterirdisch ein riesiges Höhlenlabyrinth. Man durchquert den Dietfurter Talkessel und es geht ans Ufer der Altmühl. Am Arzberggibt ein ehemaliger Steinbruch einen Einblick in Millionen Jahre alte Gesteinsschichten. Durch das historische StädtchenBeilngries führt die Route an R I E D E NB U R G Falkenhof Rosenburg, falkenhof-rosenburg.de D I E T F U RT Ausstellung »Stein. Wasser.Höhle« in der Obermühle direkt am Quellteich T I P P S Wasserburg in Nassenfels Burg Kipfenberg Historisches Städtchen Beilngries den Badesee Kratzmühle und weiter nach Kinding. Südländisches Flair verströmen bei der Weiterfahrt besonders die Arnsberger Leite kurz hinter Kipfenberg und die Gungoldinger Wacholderheide nahe des gleichnamigen Ortes. Kurz vor Eichstätt geht es in Richtung Süden weiter: Jetzt folgt der Anstieg auf die Jurahochebene. Über Nassenfelsmit seiner Wasserburg gelangt man ins Schuttertal. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Bayerns Bestes BAYERNS BESTES 13

RkJQdWJsaXNoZXIy MTYzMjU=