Bayerns Bestes Leseprobe Nr. 03/2022

abrufbar wie das Angebot von Raststätten. In der Detailansicht erscheinen neben den Straßennamen Hausnummern und farbige Symbole für wichtige Einrichtungen. So sehen Touristen etwa Apotheken, Banken, Läden oder wo im Museumskomplex das Café liegt. Nicht mit Auto, Bahn oder Bus, sondern zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs? Auch dafür gibt es alternative Routenvorschläge. 1995 startete BayernInfo mit einigen Sensoren auf Autobahnen. Mittlerweile helfen die GPS-Daten aus Fahrzeugen in ihrer Gesamtheit, den Verkehrsfluss einzuschätzen. Die Verkehrsinformationen von BayernInfo nutzen Privatpersonen genauso wie Navigationssysteme, Online-Kartendienste, der ADAC, Logistiker, Polizei, Rundfunk und Medien. Damit jeder gut ans Ziel kommt. Mehr Informationen: www.bayerinfo.de | Kostenlose App für iPhone/Android: BayernInfo Maps ANZEIGE Fotos: iStock/ollo/coco194/GaudiLab, Bayerische Staatsbauverwaltung (linke Seite r.o.)

RkJQdWJsaXNoZXIy MTYzMjU=