Bayerns Bestes Leseprobe Nr. 03/2022

ANZEIGE Speziell für Bayerns Bestes hat Kaffee-Sommelier Thomas Eckel ein Genusspaket für 4 Personen geschnürt: Der Gewinner und drei Begleiter erhalten eine persönliche Einführung ins allgemeine Kaffeewissen vom Gründer der Murnauer Kaffeerösterei. Dann geht es ans Rösten: Jeder Teilnehmer kann einen Kaffee seiner Wahl mit dem Handröster selber rösten. Am Sommelierwagen wird dieser dann als Melange Orangina zubereitet. Das Event dauert rund 3 bis 4 Stunden. Zum Abschluss darf jeder die eigenen Röstungen nach Hause mitnehmen und erhält zusätzlich zum Vergleich noch die Röstung derselben Bohnen durch die Murnauer Kaffeerösterei. Teilnahmebedingungen auf unserer Website unter www.bayernsbestes.de EXKLUSIV i m W e r t v o n 6 0 0 E u r o f ü r 4 P e r s o n e n B A Y E R N S B E S T E S V E R L O S T E I N K A F F E E - S O M M E L I E R - E R L E B N I S A Gewinnen Innovation durch Neugier und Entdeckerfreude Ein neues und zugleich traditionelles Getränk ergänzt neuerdings das vielseitige Angebot der Murnauer Kaffeerösterei: Cascara wird aus dem getrockneten Fruchtfleisch der Kaffeekirsche gewonnen und als Tee getrunken. Erst seit dem 4. Februar ist der Verkauf von Cascara in der EU zulässig. Je nach Kaffeesorte kann der Tee nach Orange, Hagebutte, Zitrone oder anderen Früchten schmecken, manchmal auch nach grünem Tee oder Honig. Der natürliche Wachmacher enthält deutlich mehr Koffein als Kaffee, durch seinen Fruchtzucker braucht man den Tee nicht zu süßen. Nachhaltiger Nebeneffekt: Die Kaffeebauern erzielen ein Zusatzeinkommen und das Fruchtfleisch landet nicht mehr auf dem Kompost. Fotos: Adobe Stock / baibaz, Nik_Merkulov BAYERNS BESTES 25

RkJQdWJsaXNoZXIy MTYzMjU=