Kliniken & Fachärzte

24 Kliniken und Fachärzte Nadeln mit Erfolgsrezept Lebenskraft Qi regulieren und harmonisieren Akupunktur – das Wort hat, wie viele medizinische Fachausdrücke, einen la- teinischen Ursprung, erklärt Allgemein- arzt Dr. Thomas Braun aus Rötz. Es setzt sich zusammen aus „acus „(lat. Nadel) und „punctura“ (lat. das Stechen). Frei übersetzt bedeutet es also „nadeln“, oder „das Stechen mit einer Nadel“. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nennt etwa 100 Erkrankungen, bei de- nen Akupunktur erfolgversprechend ist. Kein anderes „alternativmedizinisches“ Verfahren ist besser untersucht, kein an- deres konnte bislang seine Wirksamkeit, aber auch seine fehlenden Nebenwir- kungen ähnlich unter Beweis stellen. Alternative Medizin ohne Nebenwirkung Wissenschaftlich und organisatorisch ist die von der WHO anerkannte WFAS (World Federation of Acupunkture Socie- ties) weltweit die höchstrangige Insti- tution. Sie richtet regelmäßig Kongresse aus und vergibt Forschungsaufträge. Einziges deutsches Mitglied im Verbund ist die ATCÄ (Akupunktur- und TCM- Ge- sellschaft in China weitergebildeter Ärz- verbessert, sondern auch Entzündungs- reaktionen auf zellulärer Ebene reduziert und Schmerzsyndrome nach Quetschun- gen oder Verletzungen von Nerven signi- fikant gelindert werden konnten. Dr. Thomas Braun wird mittels neuester Technik durchge- führt, wie sie noch vor wenigen Jahre nicht zur Verfügung stand. So konnte beispielsweise gezeigt werden, dass mittels Akupunktur an Tieren nicht nur gestörte Fett- und Zuckerstoffwechsel Dickdarm usw.) sondern als Organkreise, zu denen auch die Meridiane gehören. Die Nadeln werden dabei an entspre- chenden Orten platziert, über die das Qi beeinflusst werden kann. Das Therapie- ziel ist die Harmonisierung des Zusam- menwirkens der Organe eines Patienten. Forschung belegt Schmerzlinderung Besonders einfach und wirksam ist die Akupunktur bei Erkrankungen durch äu- ßere Einflüsse, etwa Wind oder Kälte, die den Patienten beispielsweise durch Schmerzen in Rücken oder Nacken auf- fallen. Hierbei genügt es in vielen Fällen bereits, diese Faktoren auszuleiten. Besondere Bedeutung hat die Akupunk- tur in Deutschland bei Schmerzen in Ge- lenken oder Wirbelsäule erlangt. Und so ist es nicht verwunderlich, dass sie am- bulant, aber auch in stationären Ein- richtungen erfolgreich bei Bandschei- benvorfällen, Schmerzen und Arthrose des Kniegelenkes, aber auch von ande- ren Gelenken und Kopfschmerzen unter- schiedlicher Ursachen eingesetzt wird. Die moderne Forschung zur Akupunktur te) mit Dr. Thomas Braun aus Rötz im Vorstand. Bei der Körperakupunktur werden die Nadeln an sogenannten Akupunktur- punkten angesetzt, die entlang von Leitbahnen (auch als Meridiane be- kannt) liegen. Anders ist das bei soge- nannten Reflexzonenverfahren wie Ohr-, Hand- oder Bauchdeckenakupunktur. Die Lebenskraft Qi – so die Theorie der orientalischen Medizin (TCM) – zirkuliert in diesen Leitbahnen und kann durch die Reizung der Punkte (wie das Setzen der Nadeln, Moxibustion, bestimmte Massagetechniken) beeinflußt werden. Die Kombination bestimmter Punkte – man spricht vom sogenannten „Aku- punkturrezept“ – reguliert dann das Qi so, dass die krankhaften Veränderungen aufgelöst, oder zumindest gemildert werden. Natürlich hat jede Therapie ihre Grenzen. Die Bandbreite der Wirkungen ist groß, sie reicht von Schmerzlinde- rung und Abschwellung, bis hin zu Mo- dulation des Immunsystems und psy- cho-neuro-endokrinen Regulationen. Grundlage der Akupunktur ist die asiati- sche Medizin. Sie definiert Organe nicht nur als einzelnes Organ (Leber, Herz, Entlang der Meridiane im Körper liegen Akupunkturpunkte. Ihre Reizung wirkt auf den Stoffwechsel und auf Entzündungen. Foto: ccvision RASCHE HILFE BEI GEGENSTAND IM HALS Wenn kleine Kinder plötzlich einen Hustenanfall bekom- men, haben sie eventuell einen Gegenstand eingeatmet. Darauf weist der Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA) hin. Eltern sollten diese Möglichkeit bedenken, da- mit sie im Zweifelsfall richtig reagieren. Zunächst gilt es, das Kind zu beruhigen. Hustet es nicht weiter, können Eltern es dazu auffordern. Wird der Fremd- körper nicht ausgehustet, legt man das Kind bäuchlings mit nach unten gebeugtem Oberkörper über den Schoß und gibt mit der flachen Hand bis zu fünf feste Schläge zwi- schen die Schulterblätter. Hören Eltern ein pfeifendes Atemge- räusch, hat das Kind Atemnot oder läuft es blau an, müssen sie zudem so- fort unter der Telefon- nummer 112 den Ret- tungsdienst verständi- gen. Fällt der Gegenstand durch die Rückenklopfmethode nicht heraus, kommt das sogenannte Heimlich-Manöver zum Einsatz: Dazu die Arme von hinten um den Oberkörper des Kindes legen. Eine Hand zur Faust ballen, diese mit der anderen Hand umschließen und am Oberbauch platzieren. Nun die Hände ruckartig zu sich heranziehen. Bei Säuglingen kommt diese Methode al- lerdings nicht infrage. Besonders gefährlich sind den Notfallmedizinern zufolge Erdnüsse, Nussschalen, Weintrauben, Bonbons oder kleine Spielzeugteile. Stecken sich Kinder solche Kleinteile in den Mund, laufen sie Gefahr, diese versehentlich einzuatmen oder zu verschlucken. (dpa/tmn) Bei Husten im Kin- derzimmer schnell reagieren. Foto: ccvision PRIVAT KRANKENVERSICHERT: WANN DROHT EINE GESUNDHEITSPRÜFUNG? Wer privat krankenversichert ist, hat das Recht, innerhalb seiner Versicherungsgesellschaft in andere Tarife zu wech- seln. Darauf weist der Bund der Versicherten hin. Bisher er- worbene Rechte und Altersrückstellungen kann der Versi- cherte normalerweise in den neuen Tarif mitnehmen. Unter Umständen verlangt der Versicherer allerdings eine erneute Gesundheitsprüfung. Das sei zum Beispiel meist der Fall, wenn der Versicherte gerne mehr Leistungen hätte oder die Selbstbeteiligung reduzieren möchte. Wer dagegen in einen Tarif mit weniger Leistungen wech- seln möchte, um niedrigere Beiträge zu zahlen, muss sich in der Regel keiner neuen Gesundheitsprüfung unterzie- hen. Allerdings liegt es im Ermessen der Versicherung, auch die Beiträge eines zunächst günstigeren Tarifs in den kommenden Jahren anzuheben. Von einem Wechsel der Versicherungsgesellschaft rät der Bund der Versicherten ab. Dabei gehen nämlich meist zu- mindest große Teile der Altersrückstellungen verloren. Wer den Anbieter wechseln möchte, sollte daher genau prüfen, ob es sich lohnt. (dpa) Dekan-Graf-Straße 2 – 6 | 94374 Schwarzach Telefon 0 99 62 / 209-0 | Telefax: 0 99 62 / 2 09-5 25 E-Mail: orthopaedie@ofks. de | www.klinik-schwarzach.de UNSERE MEDIZINISCHEN VERSORGUNGSZENTREN SIND 100-PROZENTIGE TOCHTERGESELLSCHAFTEN DER ORTHOPÄDISCHEN FACHKLINIK SCHWARZACH MVZ SpOrthoMed gGmbH Prof. Dr. med. Jens Martin:* Ärztlicher Leiter Facharzt für Sportmedizin Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin dr. med. (univ. szeged) Tamas Buvar* Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Westlicher Stadtgraben 38 | 94469 Deggendorf Tel. 09 91 / 3 44 66 - 10 | Fax 09 91 / 3 44 66 - 1 66 E-Mail: deggendorf@mvz-sporthomed.de www.mvz-sporthomed.de Chefarzt Dr. med. C. Zourelidis Pfarrer-Michael-Graf-Stiftung Schwarzach Orthopädische Fachklinik Schwarzach Die Orthopädische Fachklinik Schwarzach ist seit über 40 Jahren auf die operative und konservative Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des gesamten Haltungs- und Bewegungsapparates spezialisiert. WIRBELSÄULENCHIRURGIE UND TRAUMATOLOGIE ! Bewegungserhaltende und stabilisierende Operationen bei Degeneration ! Aufrichtungsoperationen bei Fehlstellungen ! Zuverlässige Stabilisierung von Wirbelbrüchen nach Unfällen oder bei Osteoporose ! Schmerzlindernde und mobilitätserhaltende Operationen bei Tumoren und Metastasen ! Mikroskopische und navigierte Wirbelsäuleneingriffe ! Entzündungsbehandlung an der Wirbelsäule ! Umfassende Diagnostik und konservative Therapie/ Schmerztherapie mit röntgengestützten Infiltrationen UNS E R L E I S T UNGS S P E K T RUM : Chefarzt Prof. Dr. med. T. Blattert ENDOPROTHETIK, KINDERORTHOPÄDIE, RHEUMAORTHOPÄDIE ! Künstlicher Gelenkersatz an Hüft- und Kniegelenk ! Gelenkerhaltende Eingriffe durch z. B. Achsenkorrektur an Armen und Beinen ! Kinderorthopädie (Schwerpunkt Hüft- und Fußfehlstellungen) ! Rheumaorthopädische Operationen ! Wechseloperation bei künstlichem Gelenkersatz Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. F. Martini ARTHROSKOPISCHE CHIRURGIE, SCHULTERCHIRURGIE ! Umfassende arthroskopische Versorgung am Knie-, Schulter-, Ellenbogen-, Sprung- und Hüftgelenk ! Differenzierte Kreuzbandersatztechniken ! Inkl. Revisionseingriffe ! Rotatorenmanschettenrekonstruktionen ! Schulterstabilisationen, Schulterendoprothetik ANÄSTHESIE UND SCHMERZTHERAPIE ! Vollnarkose, Videolaryngoskopie, Total-Intravenöse-Anästhesie (TIVA), Lokalanästhesie ! Schmerzkatheter ! Spinalanästhesie oder Peridualanästhesie ! Venenzugänge, Infusionen, Überwachung FUSSCHIRURGIE ! Korrigierende Operationen an Vor- und Mittelfuß z. B. bei Hallux valgus, Krallen- und Hammerzehen ! Operative Behandlung von frischen, aber auch älteren Verletzungen und Verschleißschäden der Sehnen, Bänder und Gelenke des Fußes Chefarzt Dr. med. K. Traimer Leitender Oberarzt dr. med. univ. János Mitykó Neueröffnung der Filialpraxis des MVZ OrthoMed Straubing in Schwarzach Am 17. April 2018 öffnete das neu errichtete Ärztehaus am Gelände der Orthopädischen Fachklinik Schwarzach erstmals seine Türen. Dr. med. Markus Paul* Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Röntgendiagnostik Skelett, Notfallmedizin Filiale Schwarzach Dekan-Graf-Straße 8 94374 Schwarzach Telefon: 0 99 62/209-8 80 Telefax: 0 99 62/209-5 28 E-Mail: schwarzach@mvz-orthomed.de www.mvz-orthomed.de Dr. med. Gerhard Witte* Ärztlicher Leiter, Facharzt für Orthopädie Dr. med. Mathilde von Grafenstein-Witte* Fachärztin für Anästhesie Stammpraxis Straubing Bahnhofstraße 1 im Steiner Thor 94315 Straubing | Tel: 0 94 21/825 82 Fax: 0 984 21/8 59 59 E-Mail: straubing@mvz-orthomed.de www.mvz-orthomed.de MVZ Regen gGmbH Mit Ihren Fachärzten für Orthopädie und Unfallchirurgie dr. med. (Univ. Semmelweis) Tibor Prodan* Ärztlicher Leiter Stadtplatz 11 | 94209 Regen Tel: 0 99 21/960 47-0 Fax: 0 99 21/9 60 47-11 E-Mail: info@mvz-regen.de www.mvz-regen.de *im Angestelltenverhältnis

RkJQdWJsaXNoZXIy MTYzMjU=