Projekt Wohnen: Einrichten, Leben, Wohlfühlen

Spanische Keramikfliesen zaubern eine tolle Optik Selbst kochen mit regionalen Zutaten, traditionellen Rezepten und mehreren Gängen ist ein Lebensgefühl. Diesem sollte eine Küche auch optisch und funktional gerecht werden. Dafür geradezu prädestiniert sind Keramikfliesen. Ob als Arbeitsplatte, Bodenbelag, Wandoder Möbelverkleidung – das Feinsteinzeug macht dank der riesigen Auswahl an unterschiedlichen Designs und Formaten nicht nur optisch sehr viel her, sondern überzeugt darüber hinaus mit Eigenschaften wie öl- und scheuerbeständig oder einem sehr geringen Absorptionsgrad. Arbeitsfläche fliesen? Rein theoretisch benötigt man bei einer kratzbeständigen Oberfläche fürs Schnippeln von Gemüse und Obst nicht mal mehr ein Schneidebrett. Da die Oberflächen von Fliesen zudem feuer- und hitzeresistent sind, kann sogar ein heißer Topf bedenkenlos darauf abgestellt werden. Ebenso entfällt eine aufwendige Pflege: Wasser und etwas Spülmittel reichen völlig aus, um für hygienische Verhältnisse zu sorgen und fast jeden Fleck rückstandslos zu entfernen. Großzügiges Design Mittlerweile lassen sich sogar Fliesen mit Oberflächen in verschiedenen Rutschklassen ohne sichtbaren Übergang nebeneinander kombinieren. Einheitliche Platten können also vom Wohnbereich über die Terrasse bis hin zur Poollandschaft verlegt werden. So entsteht ein homogenes Bild mit einer gewissen Weitläufigkeit. hlc/wit 1) Natürlichkeit pur: Keramische Fliesen verleihen der Küche einen authentisch-rustikalen Look. Foto: HLC/Tile of Spain/Argenta 2) Die Wandfliesen setzen einen starken, kontrastreichen Akzent. Durch die Kombination aus matten und glänzenden Elementen entsteht eine spannende Optik. Foto: HLC/Tile of Spain/Equipe Ceramicas 3) Spanische Keramikfliesen sind auch mit starken Mustern erhältlich, die in der Küche richtige Eyecatcher kreieren. Foto: HLC/Tile of Spain/Realonda Küchengestaltung de luxe 1 2 3

RkJQdWJsaXNoZXIy MTYzMjU=